Jungfraubahnen

Jungfraubahnen

Stefan Würgler, Leiter Vertrieb & Produktion

„Die Möglichkeit das System auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der verschieden Bahnen anzupassen ist ein Stärke, welche wir bei vielen Lieferanten nicht erleben.“

„Die Jungfraubahnen arbeiten in den Leitstellen mit DiLoc|Motion als Dispositions-Tool im Zugsverkehr und zur Steuerung des Kundeninformations-Systems in den Zügen und auf den Bahnhöfen. DiLoc|Motion ist eine benutzerfreundliche und gut bedienbare Applikation. Die speziellen Betriebsfälle der Jungfraubahnen – wie zum Beispiel die Zugverbände – wurden durch die Firma CN-Consult im System abgebildet. Die Möglichkeit das System auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der verschieden Bahnen anzupassen ist ein Stärke, welche wir bei vielen Lieferanten nicht erleben.“

Appenzeller Bahnen AG

Appenzeller Bahnen AG

Dani Mattle, Leiter Betriebszentrale

„Die Fahrdienstleiter arbeiten gerne mit Diloc|Rail und die Appenzeller Bahnen sind mit CN-Consult als Partner sehr zufrieden.“

„Die Appenzeller Bahnen haben für ihre Betriebszentrale vor einigen Jahren ein Dispositionstool gesucht, das gleichzeitig die Kundeninformation abdecken sollte. Es war unser Ziel, dass der Zugverkehrsleiter mit einem System alles disponieren und gleichzeitig die Kunden in wenigen Schritten verständigen kann.

Mittlerweile ist Diloc|Rail bei uns schon länger in Betrieb. Es sind sämtliche Anforderungen aus der Ausschreibung erfüllt. Beim Aufbau wurden sehr viele Fehler und Pendenzen aufgenommen, diese sind ebenfalls fast restlos erledigt. Die Fahrdienstleiter arbeiten gerne mit Diloc|Rail und die Appenzeller Bahnen sind mit CN-Consult als Partner sehr zufrieden. Bei IT-Anwendungen wünschte ich mir in anderen Projekten eine ähnliche Performance bei Fehlerbehebungen und Verbesserungen wie bei CN-Consult.“

 

Logo Zentralbahn

zb Zentralbahn AG

Peter Furrer, Leiter Betriebsführung

“Dank der Kompetenz und effizienten Zusammenarbeit konnten wir unsere Ideen schnell und professionell verwirklichen.”

“DiLoc wird bei der zb Zentralbahn AG für die Überwachung des ganzen Streckennetzes eingesetzt. Das Netz der Zentralbahn AG (zb) erstreckt sich von Luzern nach Interlaken Ost bzw. Engelberg. Die zb ist eine wichtige Zubringerbahn für die Pendler der Agglomerationen Luzern/Bern, sowie aber auch eine touristisch interessante Ausflugsbahn über den Brünigpass.

Bis anhin haben wir sehr positive Erfahrungen mit dem Produkt DiLoc gemacht, wurde doch auch speziell für uns ein ZWL entwickelt. Klar ist auch, dass ein solches System sehr komplex ist und viel von einander abhängig ist. Das System muss viele eisenbahntechnische Anforderungen bzw. Bedürfnisse erfüllen. Am Anfang empfanden wir die Entwicklung des Systems als sehr schnell. Unterdessen zeigt sich, dass Verbesserungen bzw. Wünsche seine Entwicklungszeit benötigt, was aber eindrücklich die Komplexität des ganzen Systems und die Seriösität des Unternehmens von CN-Consult unter Beweis stellt.

Die Zusammenarbeit mit den Spezialisten DiLoc einzuführen und weiter zu entwickeln empfindet die zb als sehr angenehm. Dank der Kompetenz und effizienten Zusammenarbeit konnten wir unsere Ideen schnell und professionell verwirklichen. Auch neue Produktideen werden offen entgegen genommen. Kundendienst gehört bei DiLoc zum Programm.”

Pasquale Miele, Elektrodienst

“Ich schätze die einfache und schnelle Art der Inbetriebnahme von Anzeigern. Der Support dabei durch CN-Consult ist vorbildlich!“

Der Fahrgast steht im Fokus!

Mai 2017
Der Fahrgast steht im Fokus
„Die Fahrgastzahlen zeigen Jahr für Jahr, dass zukunftsträchtige Mobilität nur mit dem Schienenpersonenverkehr machbar ist. Der Fahrgast steht daher im Fokus der Betreiber: Komfort, Sicherheit und Information sind die Themen, um die es im Wettbewerb geht.“… Weiter lesen

Richtungweisend am Jungfraujoch

Mai 2014
Richtungweisend am Jungfraujoch
Mitron GmbH beschildert höchstgelegene Station Europas in der Schweiz.
Von Maike Wessolowski

In den kommenden zwei Jahren werden Mitarbeiter der Firma Mitron aus Mittenaar nicht nur dort arbeiten, wo andere Urlaub machen, sondern wollen erreichen, dass für diese Touristen die Urlaubsreise bequemer wird. Das Unternehmen erneuert die Fahrgastinformation für die Schweizer Jungfraubahn AG.

Die Software liefert ebenfalls ein Unternehmen aus Mittenaar: CN-Consult

Artikel weiterlesen (PDF – 699 KB, 1 Seite)

Quelle: Zeitungsgruppe Lahn-Dill 18.05.2014, www.mittelhessen.de

Fahrgastinfo in Echtzeit

April 2014
Fahrgastinfo in Echtzeit
Die Verknüpfung von Disposition und Fahrgastinformation ist ein Erfolgsfaktor für zufriedene Kunden und gesteigerte Wirtschaftlichkeit. Das zeigt das Beispiel der innovativen Echtzeit-Fahrgastinformation von CN-Consult beim Einsatz in der Schweiz.

Fahrgastinfo in Echtzeit (PDF – 125 KB, 1 Seite)

Quelle: Privatbahn Magazin 4.2014, www.privatbahn-magazin.de

 

Neues Kundeninformationssystem der AB

20. Dezember 2012
Neues Kundeninformationssystem der AB
Nach Probelauf in Appenzell werden alle Stationen und Züge unterschiedlich ausgerüstet

Kunden der Appenzeller Bahnen werden künftig über die Abfahrtszeiten, Haltestellen und mögliche Behinderungen im Bahnverkehr an den Haltestellen und in den Fahrzeugen schnell und übersichtlich informiert. … Am Mittwoch informierten Direktor Thomas Baumgartner, Projektleiter Sigi Lechner und der Lieferant der Software für die Anzeigesysteme, Christian Neumann, über den von den Passagierfrequenzen abhängigen Ausbau der Fahrgastinformation.

Artikel weiterlesen (PDF – 552 KB, 1 Seite)

Quelle: Appenzeller Volksfreund 20.12.2012, www.dav.ch

Barrierefreier Zugang zu Informationen

20. Dezember 2012
Barrierefreier Zugang zu Informationen
Haltestellen und Fahrzeuge der Appenzellerbahnen werden mit modernen Anzeigetafeln ausgerüstet

Gestern wurden am Bahnhof Waldstatt stellvertretend für alle Haltestellen der Appenzeller Bahnen die neuen Fahrgastinformationssysteme vorgestellt. … Die Software wurde zusammen mit der AB den Bedürfnissen des Bahnunternehmens entsprechend aus Bestehendem weiterentwickelt. Seines (Christian Neumann) Wissens seien die AB das einzige Schweizer Bahnunternehmen, das über ein KIS verfügt, das direkt mit der Disposition in der Betriebszentrale verknüpft sei.

Artikel weiterlesen (PDF – 606 KB, 1 Seite)

Quelle: Appenzeller Volksfreund 20.12.2012, www.dav.ch